Netzneutralität

Zum Blog und zu den Artikeln gibt es eine Einleitung. Bitte lesen Sie diese zuerst. Zur Einleitung

Ein weiterer Beweis für die Überflüssigkeit der EU ist der derzeitige Verhandlungsstand zur Netzneutralität. Einst auf die Fahne der EU geschrieben, sollte sie die Gleichbehandlung aller Daten für alle garantieren. Doch nun greift die EU-Krake nach der teuren Ware der Information und Unterhaltung. Unterschiedliche Tarife für unterschiedliche Inhalte. So soll es nach dem Entwurf der EU-Kommission wohl enden. Umgefallen sind sie. Am Volk vorbei. Wehrlos gegen Industrie und Machtbestreben. Wieder will man sich etwas aneignen, was normale Menschen geschaffen und normale Menschen erst salonfähig gemacht haben. Politik und Industrie wollen die neuen Herrscher der Daten und Gelder werden. Man könnte auch der Meinung sein, hinter allem steckt der gezielte Informationsentzug. Weniger Menschen werden sich bestimmte Tarife leisten können. Nur ein dummes Volk ist ein beherrschbares Volk. Nein, dafür brauchen wir keine EU.

Stoppt die EU

Kommentare